Natürlich wird uns mit hoher Wahrscheinlichkeit auch viel Unangenehmes begegnen und wir werden vieles verfluchen, aber da wir das Glas in erster Linie als „halbvoll“ und nicht „halbleer“ betrachten (sollten), hier einige Punkte, auf die wir uns besonders freuen:

https://i1.wp.com/us.123rf.com/400wm/400/400/ajn/ajn0809/ajn080900006/3570318-schone-afrikanische-sonne-spiegelt-sich-auf-dem-see-mit-hintergrundbeleuchtung-akazie-baum-auf-ambos.jpg

  • die afrikanische Sonne
  • Wärme
  • das „Zur- Ruhe- Kommen“ (das hoffentlich irgendwann einmal einsetzt!)
  • Regengüsse, wie wir sie in Deutschland noch nie erlebt haben
  • die „Einfachheit“
  • die Begegnung mit außergewöhnlichen Tieren (v.a. natürlich Elefanten!)
  • den Geruch afrikanischer Gewürze
  • die Märkte
  • fremdes Essen und Trinken
  • die Begegnung mit vielen Kulturen und interessanten Menschen
  • Sand zwischen den Zehen 🙂
  • das Schlafen im Auto und den ersten Kaffee am Morgen in der Natur
  • das Hören fremder Sprachen
  • wunderschöne und interessante Landschaften, wie Wüsten und Regenwälder

https://i0.wp.com/www.1art1.de/images/imagem/s//s44938.jpg

 

Werbeanzeigen

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s